Büro optimal einrichten – Was sollte man beachten?

Um ein Büro optimal einzurichten, bedarf es der Betrachtung mehrerer Faktoren. So sind natürlich die richtigen Möbel, eines der Hauptpunkte. Doch auch die richtige Position, das richtige Umfeld und vor allem der richtige Raum spielen eine entscheidende Rolle. Zum einen soll das Büro ein reiner Platz zum Arbeiten sein. Zum anderen muss man sich am Arbeitsplatz aber auch wohlfühlen können. Um beide Punkte optimal kombinieren zu können, die besten Tipps und Tricks für Sie zusammengefasst.

Die Wahl des richtigen Raumes

Bei der Wahl des Raumes können Sie schnell verzagen. Was genau ist wichtig? Natürlich sollte der Raum in erster Linie genug Platz für alle Möbel bieten, die Sie benötigen. Natürliches Licht ist immer ein Vorteil, um eine positive Atmosphäre zu entwickeln. Schließlich wollen Sie nicht in einer Art Bunker arbeiten. Das ist nicht gerade motivierend. Wählen Sie also einen Raum der Platz bieten kann und über Fenster verfügt. Am besten ist es, wenn gleich mehrere Fenster in verschiedenen Himmelsrichtungen zur Verfügung stehen. So schaffen Sie die ideale Grundlage für Ihr Büro.

Auswahl und Platzierung der Möbel

Je nachdem welcher Arbeit Sie genau nachgehen, sind die richtigen Möbel entscheidend. Generell wird natürlich immer ein passender Schreibtisch benötigt. Dieser steht daher im Vordergrund. Um den Schreibtisch sollten die einzelnen Möbelstücke platziert sein, die für die Arbeit notwendig sind. Hierzu zählen unter anderem Schränke oder Container. Ideal für ein schnelles Arbeiten sind rollbare Objekte. Diese können mit dem Schreibtisch kombiniert werden und gegebenenfalls sogar direkt daneben platziert werden. So ersparen Sie sich ständiges Aufstehen und das Unterbrechen der Arbeit. Die richtige Auswahl an Büroschränken ist also entscheidend. Achten Sie hierbei aber nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf das entsprechende Design. Die Möbel sollten auch äußerlich zusammenpassen. So schafft man ein besseres Allgemeinbild in dem man sich weit wohler fühlen kann.

Ihr persönlicher Arbeitsstuhl

Häufig etwas außer Acht gelassen wird der Arbeitsstuhl. Dabei ist gerade dieser ein wichtiger Punkt. Durchdenken Sie das Sie auf diesem Stuhl teilweise 8 oder mehr Stunden sitzen. Um nicht nur dem Komfort zu steigern, sondern auch Ihre Gesundheit zu schützen, sollte es daher kein Holzhocker sein. Wählen Sie einen Arbeitsstuhl der optimal zu Ihnen passt. Hierfür sollten Sie sich wirklich Zeit lassen und einige Stühle ausprobieren. Die beste Möglichkeit hierfür ist ein großes Warenhaus, welches eine große Palette an Angeboten zur Verfügung stellt. So können Sie ideal austesten, welcher Stuhl zu Ihnen passt und auch optisch zum Gesamtbild passt. Gerade in diesem Punkt kann Ihnen kein Ratgeber, der beispielsweise im Internet steht, helfen. Lediglich das darauf hinweisen ist möglich. Die Entscheidung welcher Stuhl wirklich zu Ihnen passt müssen Sie selbst treffen. Denn niemand weiß besser als Sie, was für Sie passend ist.

Technik als Schlüssel zur optimalen Arbeitsleistung

Die Technik spielt eine entscheidende Rolle, ob Sie Ihre Arbeit gut machen können oder nicht. Denn Motivation und Moral ist nicht alles. Zwar ein guter Ansatz, aber was nutzen diese Punkte wenn die Gegebenheiten eine Umsetzung nicht zulassen? Hochwertige Technik muss also angeschafft werden. Das gilt von der einfachen Tischlampe bis hin zum Computer. Für die perfekte Ausstattung, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen. Die Rede ist von richtigen Fachleuten, nicht von Verkäufern die ihre Technik schnell los werden möchten. Sie brauchen Equipment was exakt zu Ihnen passt und auch die Aufgaben erfüllen kann, die Sie ihr stellen. Dafür brauchen Sie jemanden der sich zu 100% mit technischen Parametern, Kombinationsmöglichkeiten und Vernetzung auskennt. Hier kommen nur Techniker in Frage. Beachten Sie immer das Sie die Technik nicht alle 6 Monate verändern wollen, weil die technischen Werte nicht ausreichen. Sie wollen einen Arbeitsplatz der auch in 5 Jahren noch so nutzbar ist. Das spart nicht nur Geld sondern auch Nerven. Mehrere Anfragen und Beratungen können hier durchaus hilfreich sein.

Die Kommunikation ist entscheidend

Um eine perfekte Kommunikation aufbauen zu können, benötigen Sie vom Festnetztelefon bis zum Internetanschluss wirklich alles. Kunden kommunizieren heute über verschiedene Wege. Während die einen das normale Telefonat vorziehen, nutzen andere nur noch den E-Mail Verkehr. Sie müssen also auf alles vorbereitet sein. Können Sie eine der Kommunikationsmöglichkeiten nicht bieten, gehen Ihnen womöglich Kunden verloren. Das sollte Sie generell zu vermeiden wissen.

Vorrat macht immer Sinn

Ein wesentlicher Punkt der beachtet werden sollte, ist der Vorrat an verschiedenen Materialien. In erster Linie sind natürlich die Büroartikel wichtig. Hierzu zählen nicht nur Kugelschreiber und Papier, sondern auch andere Verbrauchsartikel wie Karteikarten oder auch Ihre persönlichen Werbeartikel. Halten Sie Ihren Vorrat immer auf einem gewissen Stand. Sie können hierbei frei wählen, wie hoch dieser sein sollte. Im Endeffekt können Sie dies auch am besten beurteilen. Sie wissen wie viel Materialien Sie am Tag verbrauchen und können demnach den Vorrat festlegen. Zu wenig Materialien führen zu einer Unproduktivität. Im Klartext könnte man hier sagen, Sie verlieren mit jeder untätigen Minute Geld. Auch der Verlust von Werbemöglichkeiten kann schädigend sein. Sie sollte also auch auf diese Artikel achten. Werbung ist immer der Schlüssel für neue Kunden. Egal ob es Visitenkarten oder große Plakate sind. Wichtig ist nur, das Sie genug davon auf Lager haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.