Gartentruhe

Die etwas spezielleren Gartenhäuser

Jeder Gartenbesitzer kennt das Problem: Am Ende eines Tages bzw. am Ende der Gartensaison ist man gewillt, den Garten aufzuräumen und die einzelnen Dinge fachgerecht unterzubringen. Doch nicht selten werden Spielzeuge, Gartengeräte und Co. unbedacht in der Garage oder dem Keller eingelagert, ohne sich bei der nächsten Gelegenheit an den entsprechenden Ort zurückzuerinnern. Aber dies muss nicht sein: So gibt es eine Vielzahl von Gartenhäusern – von Fahrradunterständen, Auflagenboxen, Geräteschränken bis hin zu Mülltonnenboxen – die zur Ordnung im eigenen Garten verhelfen und sich dabei auch noch optisch dem eigenen Grün anpassen.

Im Folgenden werden nun 2 besondere Gartenhäuser von Biohort näher erläutert – die Mülltonnenbox und der klassische Gartenschrank. Um die Eigenschaften der entsprechenden Produkte besonders verdeutlichen zu können, werden die wichtigsten Aspekte in einer Aufzählung festgehalten.

Gerätehaus HighLine

Da Mülltonnen in keinem Garten einen ansehnlichen Eindruck hinterlassen, eignen sich die entsprechenden Boxen alleine schon dafür, die Behältnisse blickdicht verstauen zu können. Aufgrund der verschließbaren Box werden – vor allem an warmen Sommertagen – die sehr unangenehmen Gerüche des Abfalls gebündelt und dringen somit kaum nach außen. Auch mögliche Tiere (wie zum Beispiel Ratten) werden so nicht angezogen. Besonders in Mehrparteienhäusern bieten sich solche Boxen sehr gut an, da es bei der Müllentsorgung oftmals zu Streitigkeiten unter den Mietern kommt: So wird nicht selten behauptet, dass der Nachbar seinen Müll in der eigenen Tonne entsorgt hat. Mit den abschließbaren Boxen lässt sich auch dieses Problem einfach beseitigen.

Auflagenbox

Der Gartenschrank lässt sich optimal in den eigenen Garten integrieren – entweder platziert man ihn direkt vor einem Zaun/einer Wand, oder aber er erhält seinen eigenen Bereich: Da er sich durch sein Äußeres (Farbe, Größe, etc.) der Umgebung anpassen lässt, kann er auch so ein zusätzlicher Hingucker sein. Der Schrank bietet viel Stauraum für die unterschiedlichsten Dinge des Gartens: So lässt sich in ihm der Rasenmäher unterstellen, die Gartengeräte können entsprechend einsortiert werden oder aber das Spielzeug findet hier seinen Platz. Durch die individuelle Aufteilung (einzelne Fächer und/oder ein großer Bodenbereich) kann man ihn den individuellen Bedürfnissen anpassen. Der Gartenschrank bietet somit für viele Gerätschaften auch Schutz vor der Witterung, die sonst im Regen oder Schnee verbleiben würden. Er ist zusätzlich auch atmungsaktiv, da der Schrank nicht komplett verschlossen ist, sondern kleine Öffnungen aufweist. Somit ist der untergestellte Inhalt auch vor Schimmel- bzw. Fäulnisbildung geschützt, so dass auch im kommenden Jahr die eigenen Schätze wieder unversehrt eingesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.