Hilfe für den Umzug gesucht – welche Quellen eignen sich für die Suche?

Ein Umzug heißt auch immer Abschied nehmen von einer alten Wohnung und einer Umgebung, an die man sich gewöhnt hat. Nicht selten verschlägt der Umzug einen auch in eine ganz andere Stadt und es heißt, Freunden zunächst Lebewohl zu sagen, weil nicht klar ist, ob und wie der Kontakt aufrecht erhalten werden kann. Im Gegenzug fängt dabei natürlich auch ein neuer Lebensabschnitt an und die Neugier auf den neuen Ort führt oftmals zu Vorfreude. Ein bringt ein Umzug auf jeden Fall immer mit sich: jede Menge Arbeit. Im Folgenden soll aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten dem Umzugswilligen heute bei der Suche nach Helfern zur Verfügung stehen.

Die Freunde fragen – sehr effektiv und kostengünstig

Freunde helfen sich untereinander sehr gerne. Gerade bei Umzügen finden sich schnell helfende Hände, die dafür sorgen, dass der eigene Umzug zum Kinderspiel wird. Hinterher gehen alle zusammen essen und es kann nach getaner Arbeit noch ein wunderschöner Tag werden. Natürlich gilt hierbei immer das Prinzip der Gegenseitigkeit, so dass auch die eigene Arbeitskraft irgendwann einmal gefragt ist.

Umzugshelfer

Bildquellenangabe: ©RainerSturm / pixelio.de

Das Branchenbuch – auch heute noch nützlich

Der Blick in das Branchenbuch von Verlagen wie Trifels ist auch heute noch sehr hilfreich, denn hier sind übersichtlich alle wichtigen Dienstleister für Umzüge aufgeführt. Viele Branchenbücher können heute auch online eingesehen werden und sind mit umfangreichen Suchfunktionen ausgestattet.

Online-Jobbörsen – einfach und schnell

Eine weitere Möglichkeit sind Online-Jobbörse und schwarze Bretter, an denen schnell und unkompliziert eine Anfrage aufgegeben werden kann. Häufig melden sich interessierte Helfer für ein kleines Honorar und der eigene Umzug ist sehr schnell erledigt.

Fazit

Grundsätzlich gibt es vor allem durch das Internet heute zahlreiche Möglichkeiten, Helfer für den eigenen Umzug zu finden. Auch wenn es mit Freunden immer noch am meisten Spaß macht, kann ein Umzugsunternehmen oftmals zeitsparender arbeiten und die Möbel professionell in den Umzugswagen laden. Natürlich hängt die Entscheidung letztlich auch von Budgetfragen ab, denn ein Umzugsdienstleister ist nicht gerade günstig. Unter dem Strich dürfte jedoch jeder passende Lösungen für den eigenen Umzug finden, zumal sich die einzelnen Alternativen auch durchaus mischen

Titelbild: Urheberrecht: astragal / 123RF Stockfoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.