Schlafmöglichkeiten

Übernachtungsmöglichkeiten – Platz ist in der kleinsten Hütte!

Platz ist in der kleinsten Hütte! Kennen Sie das auch? Plötzlich meldet sich Besuch an, ihre Kinder bringen Übernachtungsgäste mit. Gast möchte noch etwas trinken und kann dann nicht mehr fahren, bleibt unverhofft über Nacht. Wollen auch Sie für kleines Geld darauf vorbereitet sein?
Hierzu gibt es verschiedenste Möglichkeiten für den kleinen Geldbeutel aber auch für den anspruchsvolleren Gast und Gastgeber.

Gästebett

Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste – Urheberrecht: tish1 / 123RF Stockfoto

Haben Sie in Ihrer Wohnung ein Gästezimmer? Dann bietet sich die Anschaffung eines Bettes, platzsparend als Schrankbett an. So bleibt das Zimmer in den anderen Zeiten für vielfältige weitere Nutzungsmöglichkeiten offen. Ein Schrankbett ist auch eine der Möglichkeiten die das Gästebett geradezu uneinsehbar machen.
Wenn Ihr Gast sich ankündigt klappen Sie das Bett einfach aus, die Decke und das Kopfkissen sind in der Regel festgeschnallt so ist das Bett mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Ihr Gast wird es Ihnen danken! Angenehm für Sie ist dabei dass es auch genauso schnell wieder verstaut ist. Eine saubere Sache, allerdings nicht für jede Wohnung aufgrund des Platzbedarfs – weiteres Zimmer – geeignet.

Für eine Person eignet sich der Schlafsessel. Diese Art der Übernachtungsmöglichkeit ist auch für Ihren schnarchenden Partner gut anzuwenden. Es ist dabei kein Umbau eines Möbels notwendig. Diese Sessel haben einfach eine Liegefunktion. Sessel zum Schlafen sind die beliebte Alternative für jede Wohnung und für jeden Geldbeutel. Wenn Sie keine Gäste haben können Sie den Sessel jederzeit einfach zum Sitzen, zum Entspannen und beispielsweise auch zum Lesen nutzen. Er verschlingt keinen zusätzlichen Platz und bedarf keinem Umbau. Sicherlich auch eine der guten Alternativen.

Funktionsvideo: Futon-Schlafsessel „Sasaya“


Wer wenig Platz hat setzt auf ein aufblasbares Bett, dieses erhalten Sie für kleines Geld im Möbelhandel oder Campingbedarf. Die Betten sind aus robustem Kunststoff. Ohne Luft sind sie bequem im Keller oder der Dachabseite verstaut und belegen in der Wohnung keinen Platz. Bei guter Nachbarschaft könnten sie für das Haus sogar ein gemeinsames anschaffen um sich damit die Kosten zu teilen.
Aufgebaut ist das Bett schnell, in der Regel wird ein kleiner Motor mitgeliefert, der die Luft in das Bett pumpt. Gerade bei Campingbetten benötigen Sie noch nicht einmal einen Stromanschluss da die Pumpe mit einem Akku betrieben wird. Weiterer großer Vorteil dieser Lösung ist die leichte Reinigung. Dieses Bett ist abwaschbar.
Ebenfalls ist es ideal zum mitnehmen wenn Sie einmal bei Freunden ohne Übernachtungsmöglichkeit ihr Lager aufschlagen wollen. Gerade zu Ideal bietet sich das aufblasbare Bett im Sommer für Sie an. Haben Sie schon einmal unter dem Sternenhimmel übernachtet? Probieren Sie es einmal aus!

Klappbett

Klappbett – Urheberrecht: uatp2 / 123RF Stockfoto

Eine tolle Alternative zu den erstgenannten ist ein Klappsofa oder Klappsessel für Ihr Wohnzimmer!
Beachten Sie gleich bei der Anschaffung Ihrer Wohnmöbel welche Ausstattung Sie anstreben. Hier gibt es auch die verschiedensten Ausführungen.
Am beliebtesten ist das Klappsofa da es sich Ruck zuck zum bequemen Doppelbett verwandeln lässt. Es gibt es in drei Ausführungen – Zum Einen gibt es das Sofa als Modell welches aus einer Klappbaren Rückenlehne besteht. Durch Klappen verwandelt sich das Sofa in ein Doppelbett, muss dafür zuvor von der Wand verschoben werden. Vorteil ist hier – es gibt nur einen Handgriff dann ist das Sofa verwandelt.
Eine weitere Ausführung ist gegeben wenn das Sofa mit einem Bettkasten ausgestattet ist. Dieser wird einfach noch vorn verschoben und schon ist das Bett einsatzbereit. Hier gibt es die Möglichkeit Ihr Bettzeug im Bettkasten bequem zu verstauen.
Eine weitere Möglichkeit die oftmals bei günstigen Modellen bevorzugt wird ist, wenn die Sitzfläche aus zwei Teilen besteht die verschoben werden können. Hier leidet allerdings oft der Sitzcomfort da keine Polsterung der Sitzfläche möglich ist.
Egal für welche der Varianten Sie sich entscheiden, in allen vier Varianten benutzen Sie Ihr bereits vorhandenes Wohnmöbel.

Titelbild: Urheberrecht: pzaxe / 123RF Stockfoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.